Das Masterstudio System und Interaktion im Studiengang Integriertes Design der Hochschule für Künste Bremen widmet sich gestalterischen Fragestellungen komplexer analoger und digitaler Systeme und der Interaktion zwischen Menschen und Systemen.

Die Welt wird zunehmend vernetzter und komplexer. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die Prozesse zur Gestaltung, Entwicklung und Nutzung von Produkten und Systemen. Die Gestaltung von Strukturen, Prozessen und Interaktionen ist entscheidend für die Anwendbarkeit und Zufriedenheit der Nutzer und Anwender, der Rezipienten und Akteure.

Ziel der Auseinandersetzung mit Systemen und Interaktionsvorgängen sind nicht die Systeme an sich, sondern deren Gestaltung und Wirkung auf den Menschen sowie Teilhabe an und die souveräne Nutzbarmachung von Systemen.

Das Masterstudio befasst sich mit der Erforschung, Analyse, Konzeption und Gestaltung von Interaktionsprozessen und Medien in komplexen Strukturen und Prozessen. Dabei sind räumliche, architektonische, technische und digitale Systeme ebenso Inhalt wie soziale, prozessuale und programmatische Strukturen.

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Human Factors und User Experience gesetzt. Interaktion, Kognition, Ergonomie, Nutzerverhalten bilden ebenso wie soziale, kommunikative und ethische Aspekte die Grundlagen einer am Menschen orientierten Gestaltung.

Leitung: Prof. Detlef Rahe, Prof. Tanja Diezmann, Prof. Roland Lambrette