UEBER BRUECKEN – UNTER BRUECKEN

Interspace - Die Produktive Stadt

Studierende
Semester
Art des Projekts

 

Ein Ort mit Aufenthaltsqualität, an dem Arbeit und Wohnen, sowie ein soziales Miteinander

ohne Hürden stattfinden kann – Dies ist für uns der Grundsatz zur Produktiven Stadt.

Mit unserem Konzept „überBRÜCKEN–unterBRÜCKEN“ möchten wir die funktionale

Trennung von Arbeit, Wohnen und Freizeit aufbrechen.

Ziel ist es, die Hochstraße zu einem Anziehungspunkt zu modifizieren und mit ihrem Ausbau

einen Grundstein zur weiteren Entwicklung der Airportstadt zu setzen.

Um ergänzend in Zukunft auf ökologischem und zukunftsorientierten Wege die Airportstadt

zu erreichen, bildet eine neu geplante E-Strecke den produktiven Weg zu Veranstaltungen,

Kletter- und Spielerlebnissen, sowie regionalen Produktionen.

Durch die partielle Unterbauung der Hochstraße wird die vorherige, visuelle Grenze als

neues Zentrum und neue Identität der Airportstadt modifiziert und durch die Optimierung

der angrenzenden Potentialflächen aktiviert. Es entsteht somit ein Ort für Austausch und

Gemeinschaft, der zum Erkunden und Verweilen einlädt. Dieses Konzept bildet einen

Leitfaden zur Aktivierung visuell und funktionell abgetrennter Stadtteile und lässt sich an

vergleichbaren Orten, wie unter anderem der Situation am Neustädter Bahnhof, erneut

anwenden.

Der Planungsort:

Die Hochstraße in der Airportstadt

 

 

Bestandsanalyse

 

 

 

Das Konzept

 

 

 

 

Ergebnis