Toofu

Wie lassen sich asiatische Elemente der Esskultur in einen europäischen Kontext einfügen? Und wie können Menschen durch diese Vereinigung ein gesunderes Leben führen und zu einer besseren Wahrnehmung von Nahrungsmitteln gelangen?

Studierende
Semester
Art des Projekts

Chinesisches Essen ist berühmt für seinen guten Geschmack und sehr beliebt im Westen. Aber nach der Analyse des Gesundheitszustandes und der Ernährungsstruktur von China und Deutschland habe ich festgestellt, dass chinesisches Essen nicht nur lecker ist, sondern auch viel gesünder als deutsches Essen. Im Gegensatz dazu haben Deutsche ungesündere Essgewohnheiten und einen schlechteren Gesundheitszustand. Die gesündere und leckere chinesische Esskultur ist durch vier Aspekte der Taiji-Philosophie, nämlich: Natur, Yin-Yang, Balance und Ästhetik beeinflusst.
Um Menschen eine Orientierung für ein gesünderes Leben zu geben, habe ich diese vier Elemente in einem Rezeptbuch entworfen.

NATUR Man sollte frische und natürliche Lebensmittel essen, die in der jeweiligen Jahreszeit geerntet wurden. Ein gesunder Lebensstil bedeutet, dass man in Harmonie mit Natur lebt.

YIN-YANG Während sich Menschen im Westen hauptsächlich über den Fettgehalt, die Kalorien und die Vitamine in Nahrungsmitteln Gedanken machen, essen die Chinesen nach der Yin-Yang Philosophie. Dort wird die Wirkung auf unsere Energie-Ebene beurteilt, ob ein Lebensmittel uns eher wärmt oder kühlt. Hinsichtlich einer gesunden Ernährung bedeutet dies, dass Menschen mit einem Yang-Mangel (zu wenig Wärme, zu viel Kälte) vor allem heiße und warme Lebensmittel konsumieren sollten. Menschen mit Yin-Mangel (zu viel Wärme, zu wenig Kälte) hingegen sollten Nahrungsmittel mit thermischer Wirkung, erfrischend und kalt essen.

Zu den kalten Nahrungsmitteln gehören beispielsweise Gurke, Banane, Ananas, Kiwi und rohes Obst. Sie kühlen den Körper ab und schützen so vor übermäßiger Hitze (Yang-Fülle).

Zu den warmen Nahrungsmittel gehören beispielsweise die meisten Fischsorten, milde Gewürze, Hühnerfleisch, Zwiebeln, Marillen, usw. Sie führen dem Körper Wärme zu (verhindern Yang-Mangel) und steigern so die Aktivität.

Yin und Yang sollten immer gemeinsam auftreten und in einem dauerhaften Zustand von Veränderung und Gleichgewicht interagieren.

Balance Alle Nahrungsmittel sind in bestimmte Kategorien eingeteilt. Wenn man manche Nahrungsmittel zu viel oder zu wenig isst, wird die Balance der Ernährungsstruktur des Körpers zerstört.

Ästhetik Essen ist nicht nur die Notwendigkeiten des Lebens, sondern auch ein Genuss. Wenn die Nahrungsmittel und Gerichte ästhetische Bedeutung haben, werden die Nährstoffe von Nahrungsmitteln besser aufgenommen, gleichzeitig werden unsere Körper glücklicher.